1. HCV und Sucht - Ein Roundtable!?

Datum: Mittwoch 16.Mai 2018

Ort: Ifi-Institut Hamburg

Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Chairs: Dr. med. Albrecht Stoehr  Herbert Görne

Agenda

Das WHO-Ziel, bis 2030 die Hepatitis C zu eradizieren, klingt ambitioniert! Eine höhere Dunkelziffer der HCV-Infektion wird bei den substituierten und Drogen konsumierenden Patienten vermutet.

Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den suchtmedizinischen Einrichtungen und den HCV-Therapiezentren optimiert werden?

Welche diagnostischen Schritte sind besonders bei Patienten mit Suchterkrankungen erforderlich?

Gern möchten wir dieses Themenspektrum heute mit  Ihnen erörtern – und freuen uns auf Sie - und eine angeregte Diskussion!

Einladung herunterladen, ausfüllen und teilnehmen

 

2. Suchtmedizinischer Abend Geesthacht 2018

Kooperationsveranstaltung:

Suchtambulanz Geesthacht Herr Dr.J.Brack, Herr H.Göme

Datum: Mittwoch 06.Juni 2018

Ort: Cafe KOLA; Markt 3; Geesthacht

Uhrzeit: 17:30 Uhr Beginn mit Kaffeeimbiss, 20:00 Uhr Ende

Organisation: Herr H.Görne (Tel: 0178-2575 555) / Sylvia Matheja

Agenda

  • Qualifizierte Suchtkrankenbehandlung und die Rolle von psychiatrischer Komorbidität, Dr. med. Jochen Brack anschließende Diskussion:

Wie unterstütze ich meinen Patienten effizient? Ambulante, teil- oder vollstationäre Behandlung, qualifizierter Entzug, Rehabilitation? Dr. Brack gibt einen Überblick über das Hilfeangebot für abhängig erkrankte Menschen

  • Konzept einer modernen Suchtbehandlung, Herr Herbert Görne anschließende Diskussion:

Favorisiert wird ein integratives Behandlungsangebot. Zentral ist die Therapie der Komorbiditäten, Ziel die Verbesserung der Lebensqualität. Herr Görne stellt ein erprobtes Konzept für die Behandlung der Opiatabhängigkeit vor. 

  • Kollegialer Austausch

Referenten:

  • Herr Dr. J. Brack
  • Herr H. Görne

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.